Category Archives: Vertrieb

Mütter: Kindererziehung bringt Rente

Bild: Sheilaswheels.com

Jede Mutter bekommt ihren Rentenzuschuss.

Pro Kind steigt die Rente der Mütter später im Alter 67 um monatlich 85/90 Euro (Ost/West). Dies gilt für Mütter, deren Kinder ab 1992 geboren zur Welt kamen. Für früher geborene Kinder erhalten Mütter 2/3 der genannten Beträge, also rund 60 Euro. Ob die Mutter wirklich arbeitet, zuhause bleibt, hinzuverdient, Erziehungsgeld kassiert oder nicht: alles egal. Wenn der “echte” Zusatzverdienst während der Erziehungszeit monatlich rund 3.200 Euro nicht übersteigt, dann bekommt jede Mutter den Kinderzuschuss zur Rente. Frau muss lediglich das Formular V800 ausfüllen.

Sie können sich das Formular hier downloaden. Bei Fragen einfach die Deutsche Rentenversicherung (DRV) anrufen – das klappt wirklich sehr gut: Tel. 0800 1000 480 70. Dort werden Sie alle Fragen zur Mütterrente los, falls Sie mit dem Formular nicht klarkommen (es ist aber zu 99% gut verständlich).

Der Rest ist ein Briefumschlag und eine Briefmarke. Zirka drei-vier Monate später kommt eine neue Renteninformation per Post. Dort steht dann schwarz auf weiß: Mutters „künftige Regelaltersrente“ mit 67 hat sich um 85 oder 90 Euro (Ost/West) erhöht. Pro Kind.

Der Rentenwert pro Kind entspricht etwa 30.000 Euro

Rund 90 Euro mehr Rente entsprechen einem Gegenwert von etwa 30.000 Euro. Pro Kind. Für jedes erzogene Kind liegt für Mütter bei der Deutsche Rentenversicherung also ein Sack Geld bereit. Ein aufmerksamer Finanzberater sichert seinen Kundinnen dieses Geld. Hier habe ich es einmal für den Experten erklärt. Gelegentlich könnte ich hierzu ein Webinar für Finanzprofis anbieten.

!!! Kammerfrauen !!!

Der Zuschlag für Mütter gilt auch für Kammerfrauen, wie ich sie nenne. Frauen in „Kammerberufen“: Ärztinnen, Apothekerinnen, Anwältinnen oder Architektinnen, die statt in die Gesetzliche Rente in eigene Berufsständische Versorgung. Auch diese Mütter können bei der Deutschen Rentenversicherung ihre Kindererziehungszeiten eintragen lassen. Dies hat das Bundessozialgericht im Jahr 2009 entschieden.

Ansprüche heben

Manche Kammerfrauen haben vor dem Studium doch mal ein, zwei Jahre in die Rente eingezahlt. Geld, das bisher verfiel, weil die Mindest-Beitragszeit von fünf Jahren nicht erreicht wurde. Mit nur einem Kind (zählt als drei Jahre Beitragszeit) lassen sich diese Zeiten auf die erforderlichen fünf Jahre Mindest-Beitragszeit „auffüllen“ und versunkene Schätze heben. Im „Notfall“ zahlen diese Frauen einmal rund 1.000 Euro zu und sichern sich ein Vielfaches an Rente! Der Tausender bringt dann einen Hunderter an Rente. Lebenslang.

Auch Männer können Mütterrente bekommen

Zum Beispiel, wenn die Frau selbständig ist (hier KEINE Ärztin o.ä.) und nicht in die Gesetzliche Rente einzahlt. Dann kann sie ihre Mütterrente dem Ehemann „überschreiben“. Dafür gibt es im Formular V 800 (siehe unten) der Deutschen Rentenversicherung einen entsprechenden Passus.

 

 

@rieksmeier on TwitterBildschirmfoto 2014-12-08 um 13.58.29

 

Dokumentation: Rente und EM-Rente auf dem Bierdeckel (Update 2016)

 

Bild: Klartextfinanzen

Bild: Klartextfinanzen

 

 

Dokumentation: Bierdeckel => Rentenformel

(zum Blog-Beitrag „Rente entschlü§§elt“)

Rente auf dem Bierdeckel. (c)rieksmeier/klartextfinanzen


Rechenbeispiel mit 3.000 Euro brutto und „echten“ 40 Beitragsjahren.

(normale Rentenberechnung; keine Erwerbsminderung).

Rente West: 1.209,03 Euro
(3.000 / 3.022,25 Durchschnittsentgelt x akt. Rentenwert 30,45 x 40 Jahre)

Rente Ost: 1.306,27 Euro
(3.000 / 2.632,83 x 28,66 x 40)

Auf dem Bierdeckel wird einfacher gerechnet:
3.000 / 100 x 40 = 1.200 Euro (Ost +10% = 1.320 Euro)

Abweichung des Bierdeckels zur Rentenformel:
Rente West: 1.200 Euro – laut Rentenformel 1.209,03. 1200/1209,03 = <1 % Abweichung
Rente Ost:    1.320 Euro – laut Rentenformel 1.306,27. 1320/1306 = <1 % Abweichung

————————————————————————————————————

Berechnung der halben Erwerbsminderungsrente (mehr gibt’s meistens nicht)

(hier zum Blog-Beitrag “Berufsunfähigkeit – wenn Krankheit BLEIBT”)

 

1/2 Erwerbsmind.-rente auf dem Bierdeckel (c)rieksmeier/klartextfinanzen  


Rechenbeispiel mit 3.000 Euro brutto und 40 bewerteten Jahren.

(Beitragsjahre + Zurechnungszeit). Da die Zurechnungszeit nur eine rechnerische Fortschreibung der erworbenen Rentenpunkte hin zum fiktiven Alter 62 ist, kommt es auf ihre eigentliche Dauer nicht an. Auch der Eintrittszeitpunkt der Erwerbsminderung ist egal.

Wichtig ist lediglich die Anzahl der Jahre vom ersten sozialversicherungspflichten Job bis zum Alter 62. Beispiel: Berufseinstieg mit 22: bis 62 werden 40 Jahre für die EMR gewertet. Noch präziser: Es werden natürlich keine “Jahre” gerechnet, sondern erworbene Entgeltpunkte gezählt. Bei der so genannten Zurechnung werden diese bis 62 “aufgefüllt”.

WEST:
3.000 brutto/ 3.022,25 x 30,45 x 40 = Rente 1.209,03 Euro /2 (halbe EMR) = 604,52 € Abzüglich 10,8 Prozent (65,29)  =  539,23 Euro.
Ergebnis nach Bierdeckelformel: 545 Euro (1% Abweichung zur Rentenformel)

OST:
3.000 / 2.632,83 x 28,66 x 40 = Rente 1.306,27 Euro / 2 (halbe EMR) = 653,14 Euro
Abzüglich 10,8 Prozent (70,54)  =  582,60 Euro.
Ergebnis nach Bierdeckelformel: 599,50 Euro (3% Abweichung)
(3.000 / 220 x 40 = 545 +10% = 599,50)

Stand per 1.7.2016 (ohne Gewähr)

 

Bitte Zahlen: Nicht alle Bauklötze in einen Korb – Die Vermögensantwort

Die Vermögensantwort

Bild: Karl Morlock

Immobilien boomen in diesen Zeiten, in denen die Zinsen für sichere Kapitalanlagen auf Meereshöhe dümpeln. Normalnull ist inzwischen der gängige Zins für Sparbuch & Co. Also stürzen sich die Anleger auf Ton, Steine und manchmal auch auf Scherben – wenn sie statt auf Schlösser auf Sand gebaut haben. Am Ende der heutigen Vermögensantwort werden Sie Bauklötze staunen!

Continue reading

Bitte Zahlen: Der Reichenbachfall, die Rente – Die Vermögensantwort

Der Reichenbachfall - Hist. Illustration.

Der Reichenbachfall – Hist. Illustration – Quelle: Sherlockholmes.wikia.

Geht meine Rente den Bach runter? Oder: Was hat Sherlock Holmes‘ berühmtester Fall mit Geld und Vermögen zu tun? Sehr einfach. Damit Sie sich diesen Beitrag besser merken können :-) „Die Rente“, die eigene Altersversorgung braucht Marketing beim Bürger: Reich oder Reinfall? Klarheit zur Rente und Zusatzsparen entscheiden – für später. Die Vermögensantwort in Zahlen.

Continue reading

Looman beendet die F.A.Z.-Vermögensfrage – eine neue Vermögensantwort!

Screenshot der Webseite von Volker Looman - www.looman.de

Screenshot der Webseite von Volker Looman – www.looman.de

Für Klartextfinanzen bedeutet das Jahr 2015 für den bürgernahen Finanzjournalismus eine Zeitenwende. Finanzautor Volker Looman wechselt nach mehr als 15 Jahren von der F.A.Z. zur BILD-Zeitung. Dies lässt die F.A.Z.-Vermögensfrage wenigstens in der Looman’schen Weise künftig unbeantwortet. Klartextfinanzen liefert Ersatz. Dies ist der Beginn einer Serie „Die Vermögensantwort“.

Continue reading

Kreditgebühr: Bankurteil zu deinen Gunsten

 

Bild: maraedition.de

Bild: maraedition.de

Bankkunden können sich Kreditgebühren zurückholen.

Continue reading

GDV-Ehrenkodex oder Phantom-Protokoll?

Bild: maraedition.de

Bild: maraedition.de

Die deutschen Versicherer haben sich im Jahr 2010, geschüttelt von Skandalen vor allem bei Ergo, gerüttelt durch das Bohren des „Handelsblatt“, einen Ehrenkodex für den Vertrieb gegeben. Im Jahr 2012 wurde dieser Kodex „verschärft“. Doch nun wird klar: Das Ehrenwort der Versicherer ist buchstäblich nicht nachprüfbar.

Continue reading

Bei der Betriebsrente verlier ich doch Staatsrente…

Foto: maraedition.de

Foto: maraedition.de

Immer wieder kommen auch Finanzberater ins Schwimmen, wenn sie gefragt werden, ob Betriebsrente die Ansprüche bei der Gesetzlichen Rente mindert. Ja, die Betriebsrente mindert den Staatsrentenanspruch. Minimal. Hier eine Berechnung; angeregt von einer echten Eule für Finanzen: Versicherungsmakler Wladimir Simonov aus Landshut.

Continue reading

Drei brutto – zwei netto – 1.000 Rente :-(

X- – – – – – – – – – – – hier ausschneiden – – – – – – – – – – – – X

X- – – – – – – – – – – – hier ausschneiden – – – – – – – – – – – – X

Continue reading

Mütterrente nutzt geschiedenen Männern

Bild: Karl Morlock

Bild: Karl Morlock

Die Mütterrente wird durch zwei geteilt
Continue reading

Ich lass‘ mich scheiden. Und die Rente?

Bild: Wikipedia Commons

Bild: Wikipedia Commons

Die Mehr-Rente wird halbiert
Continue reading

Rente kann man 中國的 erklären oder so :-)

Grafik: klartextfinanzen

Grafik: klartextfinanzen

Continue reading

Wenn Krankheit BLEIBT, … 613 Euro Rente

Bild: Karl Morlock

Bild: Karl Morlock

Die Deutschen Rentenversicherung hat frische Zahlen zu Frührentnern geliefert. Offiziell sind diese Menschen „erwerbsgemindert“. Bei vier von zehn Frührentnern war eine psychische Krankheit die Ursache für den Abbruch des Arbeitslebens. Dies ist ein rapider Anstieg: Im Jahr 2000 war die Psyche nur bei 25 Prozent der Ausfallgrund.

Der „typische“ Neurentner, der der wegen dauerhafter Krankheit in Frührente geht, ist 51 Jahre alt und erhält von der Deutschen Rentenversicherung durchschnittlich 613 Euro Rente. Im Jahr 2000 lag diese Zahl noch bei 700 Euro. Aber das ist ja auch nur Statistik. Das ist eine Durchschnittszahl, oder?

Continue reading

LVRG : Regierungsentwurf zum Effektivkostenausweis

 

LVRG1

 

Continue reading

Die Rente ist jetzt entschlü§§elt

 

Grafik: klartextfinanzen

Grafik: Klartextfnanzen

 

 

Über 100 Jahre nach Einführung der Gesetzlichen Rente ist ihre Formel entschlüsselt. Mit einer Kurzformel auf dem Bierdeckel kann jetzt jeder Mensch seine Rente kurz und bündig berechnen. Und weiß, warum er vorsorgen muss.

Es dauert 10 Sekunden.

Continue reading

Versicherungsvertrieb 2025

Bild: maraedition.de

Bild: maraedition.de

Verlage haben das E-Book nicht erfunden …

… und bei Versicherungen? Sven Gábor Jánszky ist Trendforscher und widmet sich seit über zehn Jahren dem Thema Innovation. Im einem Video spricht er über die Zukunft des Versicherungsmarktes. Den Versicherungsvorständen stellt Jánszky eine wesentlichen Frage. Continue reading

Rentenpaket ratzfatz erklärt :-)

Bild: maraedition

Bild: maraedition

Rentenpaket der Bundesregierung ist beschlossen

Continue reading

Smartfone statt Smart

Bild: Karl Morlock

Bild: Karl Morlock

Die Autohersteller haben ein Problem: Die jungen Leute wollen kein Auto mehr fahren. Je städtischer sie leben, desto weniger. Was hat das mit der Facebook-Seite von Finanzberatern zu tun?

Continue reading

Was sind eigentlich Rürup-Schichten?

sandwich1 - candelaria by cambio de Sentido

Bild: Cambio de Sentido (Candelaria)

Kompliziert? Jein!

Vor gut zehn Jahren erdachte Professor Bert Rürup für den damaligen Bundeskanzler Schröder eine neue Besteuerung von Renten. Der Grund dafür ist einfach: Das Bundesverfassungsgericht verlangte eine gleiche Besteuerung von Rentnern und Beamten. Damals herrschte nämlich ein Steuer-Durcheinander. Die Details ersparen wir uns. Am 1. Januar 2005 trat das so genannte Alterseinkünftegesetz in Kraft.

Continue reading

Höhere Erwerbsminderungsrenten kann man so erklären …

Grafik: BMAS-Bund

Oder so – und gleich berechnen:

Continue reading

Wie die Lebensversicherung saniert wird

Bild: Maraedition.de

Bild: Maraedition.de

Angesichts der Zinskrise will die Bundesregierung die Lebensversicherer stärken. Hierzu hat das Bundesfinanzministerium nun die Eckpunkte des geplanten Lebensversicherungsreformgesetzes vorgestellt. Hier #kürzer erklärt:

Continue reading

Rente 63 – in drei Bildern

Bild: BMAS-Bund

Bild: BMAS-Bund

Continue reading

Warum Aktien lohnen

Grafik/Quelle: Deutsches Aktieninstitut

Grafik/Quelle: Deutsches Aktieninstitut

Warum Aktien lohnen, stellt das Deutsche Aktieninstitut regelmäßig dar (Download PDF). Danke für den Hinweis an Versicherungsmakler Dr. Berndt Schlemann, #Köln (und Welt).

Über #klartext Finanzen

Bild: Wikipedia – Erzengel Michael und der Drache (unbekannter spanischer Maler, Illustration um 1500)

#Drachentöter

In diesem Blog geht es um Finanzen und wie man sie erklärt. Betroffen davon sind vor allem Verbraucher. Gemeint sind aber auch alle, die sich beruflich mit Geld und Gelderklärung, Produkten und Verbraucherschutz befassen.

Es geht! Wenn Kompliziertes einfach erklärt wird, dann können Laien und Fachleute ruhig dasselbe lesen – weil sie es beide verstehen. Aus diesem Grund kommt #klartext Finanzen ohne „Zielgruppe“ aus. Und weil es weitestgehend fremdwortfrei bleibt.

Continue reading